Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Ex-Freundin niedergefahren: Doch kein Mordversuch
18.03.2017

Ex-Freundin niedergefahren: Doch kein Mordversuch

Der 42-jährige Mann, der am Donnerstagabend seine Ex-Freundin mit dem Auto niedergefahren haben soll, ist wieder auf freiem Fuß. Die Polizei hat den Mann zunächst festgenommen, da sie davon ausging, dass er seine Ex-Freundin umbringen wollte. Nachdem mehrere Zeugen jetzt verhört worden sind, stellte sich der Fall anders dar. Der 42-Jährige war wohl nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin, ihr mit dem Auto nachgefahren. Beim Versuch, ihr auf dem Gehweg den Weg abzuschneiden, hat er sie wohl angefahren.

Sowohl der Autofahrer als auch die Frau waren zum Zeitpunkt stark alkoholisiert. Die Frau erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste notoperiert werden.