Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Erdogan spaltet Türken in Augsburg
20.03.2017

Erdogan spaltet Türken in Augsburg

Es hätte eine große Kundgebung gegen den türkischen Präsidenten Erdogan werden sollen am Samstag auf dem Augsburger Königsplatz. Obwohl sich laut der Veranstalter zahlreiche Teilnehmer angekündigt hatten, sind schlussendlich nur 25 gekommen. Türken in Augsburg sagen, viele hätten Angst, sich öffentlich als Erdogan-Kritiker zu outen. Der türkische Präsident spaltet auch die Türken hier bei uns in Augsburg.

Er will in Kürze in der Türkei das Präsidialsystem einführen; viele befürchten, er wird so mehr Macht an sich reißen. Deutlich mehr Teilnehmer sind am Samstag zu einer anderen Demo in der Innenstadt gekommen: Etwa 250 demonstrierten gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan,